Strand und Meer fördern die Gesundheit

meer

Ein Aufenthalt am Meer fördert die Gesundheit von Seele und Körper. Die Kombination von Meeresluft, Schlamm, Salzen und Sonne wirkt sich positiv auf Atemwege, Haut- und Gelenkprobleme aus. Meerwasser als Heilmittel war bereits im alten China beliebt. Auch der Arzt Hippokrates nutzte die Heilkraft des Meerwassers. Heute ist die Wissenschaft der therapeutischen Anwendungen von Heilwassern, Peloiden und Heilgasen auch als Balneologie bekannt.

Die Heilkraft des Meeres ist vor allem der besonderen Salzzusammensetzung zu verdanken. Aufgrund des hohen Salzgehalts gelten alle Meerwasser als Sole. Der Salzgehalt von Meerwasser beträgt etwa 14 Gramm pro Liter. Im Toten Meer liegt der Salzgehalt sogar bei 270 Gramm pro Liter. Meerwasser ist eine wahre Fundgrube, was Mineralstoffe und Spurenelemente anbelangt. So findet man im Meerwasser beispielsweise Selen, Jod, Kalzium und Magnesium. Der menschliche Körper nimmt die Inhaltsstoffe aus dem Meerwasser besonders gut auf, da die Konzentration an Salzen im Meerwasser höher ist als die Salzkonzentration im menschlichen Blut. Aufnehmen kann der Körper die wertvollen Mineralstoffe und Spurenelemente über die Haut, die Atemwege und den Magen-Darm-Trakt. Bewährt haben sich Therapien mit Meerwasser vor allem bei Erkrankungen der Gelenke, Atemwegsproblemen und Hautkrankheiten.

Gesundheit verbessern mit Meerwasser

Vor allem bei chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis, Asthma und Rheuma zeigen Meerwasser-Therapien gute Erfolge. Bei Hauterkrankungen hemmen die im Wasser enthaltenen Salze beispielsweise die Entzündungsreaktionen der Haut. Scheint zusätzlich die Sonne, wird der Effekt des Meerwassers auf die Haut sogar noch verstärkt. Sind die Gelenke von Problemen betroffen, sind Aufenthalte am Meer ebenfalls eine effektive Methode, um die Symptome zu lindern. Wärmende Meerwasserbäder, Schlammpackungen und Schlick lindern ebenfalls die Beschwerden und fördern die Entspannung. Bei Erkrankungen der Atemwege wirkt die Meeresluft, die sehr wenige Reizstoffe enthält, besonders befreiend. Zusätzliche Spülungen und Inhalationen mit Meerwasser lindern die Beschwerden von Asthmakranken.

Leider lassen sich Aufenthalte am Meer nicht durch ein Bad mit Salzwasser in der heimischen Badewanne ersetzen. Nur das Zusammenspiel aus Meeresklima, Meeresluft und Meerwasser hat die positiven Effekte auf den Körper. Aus diesem Grund sind Meerwasser-Therapien im Innenland auch eher sinnlos. Fahren Sie ans Meer, beispielsweise an die Ostsee. Sowohl das Ostsee-Klima als auch die Dünenlandschaft dort sind wohltuend für Geist und Körper.

Anti-Aging – Welche Möglichkeiten gibt es?

Der Begriff Anti-Aging meint im deutschen eigentlich Altershemmung und beschreibt alle Maßnahmen, die das Ziel haben das biologische Altern einer Person zu verlangsamen, den Körper fit und gesund zu halten und letztendlich das Leben zu verlängern. Es gibt eine sehr große Bandbreite von Anti-Aging Maßnahmen, die sehr unterschiedliche Herangehensweisen haben und auch nicht immer unbedingt alle der eben genannten Kriterien erfüllen.

anti-aging

Das wohl bekannteste Anti-Aging Hilfsmittel ist die Antifaltencreme für das Gesicht. Allerlei natürliche oder chemische Substanzen werden auf die Haut aufgetragen und glätten diese durch Zufuhr von Feuchtigkeit in die Hautzellen. Die verschiedenen Anti-Aging Therapien, Ansätze und Methoden lassen sich generell in diese Gruppen einteilen:

Antifaltencremes und andere Kosmetik

Neben der schon erwähnten Antifaltencreme gibt es zahlreiche Maßnahmen und Therapien wie Feuchtigkeitsmasken oder Hautpflegeprodukte, die einen kosmetische Effekte haben um die Haut jünger auszusehen zu lassen als sie tatsächlich ist. Durch die Anwendungen von Antifaltencremes findet aber kein Verjüngungsprozess statt und der Alterungsvorgang des Körpers wird nicht hinausgezögert. Es wird eine optische Verjüngung erreicht, die von Person zu Person unterschiedlich ausfällt. Jedoch gibt es mittlerweile viele moderne und gute Antifaltencremes, welche auch Anti-Aging bewirken. Dies hier ist eine gute Antifaltencreme mit vielen zufriedenen Kundenmeinungen.

Hormontherapien

Die Zufuhr des Sexualhormons Testosteron kann in vielen Fällen einen Anti-Aging Effekt haben, da das Hormon mit zunehmendem Alter abnimmt und unter anderem auch die Muskelmasse reguliert. Eine Testosteronabgabe kann bei Männern die Lebensqualität im Alter deutlich verbessern, da durch mehr Muskelmasse die Mobilität des Körpers positiv beeinflusst wird. Diese Therapie kann aber erhebliche Nebenwirkungen haben und ist nicht für jeden geeignet.

Medizinische Anti-Aging Methoden

Ohne, dass deren Wirksamkeit jemals wissenschaftlich bewiesen worden ist gibt es zahlreiche medizinische Anti-Aging Therapien, die sich einiger Beliebtheit erfreuen. Dazu gehören die Frischzellentherapie, die Einnahme von Melatonin, Dehydroepiandrosteron, hochdosierten Vitaminen und Wachstumshormonen. Alle diese Methoden sind jedoch nicht ausreichend erforscht, meist sehr teuer und ihre Anti-Aging Wirkung ist unterschiedlich vn Person zu Person.

Gesunde Lebensweise für Anti-Aging

Gesicherte Informationen liegen darüber vor, dass eine ungesunde Lebensweise und die falsche Ernährung den Alterungsprozess des Körpers beschleunigen. Genau hier liegt ein anderer Ansatz um Anti-Aging herbeizuführen. Eine vitaminreiche, gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und das Weglassen von allen schädlichen Einflüssen wie z.B. Übergewicht, Untergewicht, dem übermäßiger Alkoholgenuss, dem Konsum von Drogen, zu lange Sonnenbäder und dem Rauchen sorgen dafür das der Körper langsamer altert und länger mobil bleibt. Stress ist ein weitere Faktor der das Altern des Körpers negativ beeinflusst, weshalb auch dieser zu vermeiden ist.

Anti-Aging für alle

Der Körper hat nur eine begrenzte Lebensdauer und bereits ab dem Alter von 25 Jahren fängt er langsam an seine Leistungskraft zu verlieren. Wundermittel um die ewige Jugend des Körpers zu konservieren oder den Alterungsprozess sogar rückgängig zu machen gibt es bislang keine. Durch eine stressfreie, gesunde Lebensweise mit ausreichend Bewegung und einer gesunden und vitaminreichen Ernährung lässt sich aber dafür sorgen, dass der Körper nicht schneller altert als es normal ist und das dadurch die Lebensqualität auch im Alter hoch bleibt. Die Mobilität des Körpers bleibt gegeben, und er sieht sogar jünger aus. Eine gesunde Lebensweise hat also neben vielen anderen Vorteilen auch den Effekt, dass eine natürliche und kostengünstiges Altershemmung erreicht wird.

Wer aber schon Alterserscheinungen wie Falten, hat kann diese durch eine gute Antifaltencreme reduzieren. Die momentan beste Creme mit den meisten positiven Bewertungen ist BellaVei. Hier erfahren Sie mehr über BellaVei, wie sie wirkt, welche Inhaltsstoffe drin sind und natürlich auch Erfahrungen von Anwenderinen.

Pure Cambogia Ultra – Natürlicher Appetitzügler zum Abnehmen

Wer Abnehmen möchte stellt sich oft die Frage ob eine Hunger-Diät und Sport bis zum Umfallen nötig ist?

Das kann man mit nein Beantworten. Ein wenig Bewegung und weniger Essen führen auf Dauer zu einer Gewichtsreduzierung. Man muss sich nicht unbedingt abhungern um Abzunehmen. Mit einem natürlichen Appetitzügler stellt sich ein angenehmes Völlegefühl ein obwohl man weniger isst. Einer der besten Appetitzügler ist Pure Cambogia Ultra.

pure cambogia ultra

Natürlicher Appetitzügler Pure Cambogia Ultra

Viele Menschen sind auf der Suche nach solchen Produkten und reduzieren Ihr Gewicht mit dessen Verwendung. Pure Cambogia Ultra hilft Ihnen Gewicht zu reduzieren. Verlieren Sie Bauchspeck durch den natürlichen Cambogia Extrakten, dieser ist sehr effektiv und enthält Hydroxyzitronensäure, um eine Gewichtsabnahme zu erleichtern. Da es eine Kürbis förmige Frucht ist, ist es als Tamarinde hauptsächlich in asiatischen Ländern zu finden. Das erstaunlichste daran ist, dass es einen Gewichtsverlust in vielerlei Hinsicht erleichtert. Sie haben die beste Ergänzung und seine Extrakte sind rein natürlich. Es hilft Ihnen, Ihren Appetit zu unterdrücken.

Pure Cambogia Ultra ist ein Appetithemmer zum Zwecke der Gewichtsreduktion, der Ihren gewünschten Fettverlust im Körper in kurzer Zeit durch die Förderung des Stoffwechsels garantiert. Pure Cambogia Ultra können Sie online kaufen und seine Wirkung auf eine sichere Weise selbst erleben. Neben Gewichtsverlust verbessert es die Stimmung wie bei Depression und Stress, welche die Hauptursache für Stimmungsveränderungen sind.

Wenn Sie mehr über dieses Nahrungsergänzungsmittel erfahren möchten, finden Sie in diesem Pure Cambogia Ultra Test alles was Sie über das Produkt wissen wollen.

Der Garcinia Extrakt ist reich an HCA, was das Serotonin im Körper erhöht, ein Hormon das gesunde Gefühle und Glückshormone in Ihrem Körper fördert. Denn oft führt eine Diät mit mäßigen oder keinem Erfolg zu Depressionen.

Pure Cambogia Ultra Fazit

Es ist in der Tat eine Abnehmhilfe zum Zwecke der Gewichtsreduktion und stoppt die Bildung von Fett im Körper. Es hilft Diäten einzuhalten und drosselt das Verlangen nach zuckerhaltigen Lebensmitteln. Das ungesunde Übergewicht wird in kurzer Zeit mit dieser nützlichen organischen Ergänzung reduziert.

Erfahren Sie mehr über die Extrakte von Pure Cambogia Ultra, um verbrennen Sie überschüssige Kalorien. Es ist ideal für Menschen, die einen nicht so starken Willen haben und ein ständiges Verlangen nach Essen haben. Sie werden überrascht sein wie sehr es Ihnen helfen wird, Ihre Diät bis zum Ende durchzuhalten und Ihr Wunschgewicht zu erreichen. Wenn Sie dann noch zusätzlich leicht Sport treiben oder mehr Bewegen in Form von Wandern oder ausgiebig Spazieren, werden Sie noch mehr und schneller an Gewicht verlieren.

Starkes Schwitzen – Ursachen und die beste Körperpflege

Starkes Schwitzen wirkt sich zum einen belastend auf die Psyche aus und zum anderen auch auf den Körper, der durch den übermäßigem Schweißausstoß wertvolle Mineralstoffe und Wasser verliert. Um das vermehrte Schwitzen bremsen zu können, ist es bedeutend, einen Blick auf die jeweiligen Ursachen zu werfen.

Ursachen

Das Schwitzen wird unter dem Einfluss von Hormonen vom vegetativen Nervensystem geregelt. Der Körper sorgt normalerweise dafür, sich mit dem Schweiß auf der Hautoberfläche Abkühlung zu verschaffen. Beim starkem Schwitzen läuft diese Funktion allerdings aus dem Lot, so dass betroffene Menschen mehr als 4 Liter Schweiß pro Tag produzieren. Die Ursachen hierfür sind sehr verschieden. Folgende Ursachen können u. a. infrage kommen:

– Hormonstörungen z. B. in der Pubertät, der Schwangerschaft, den Wechseljahren

– Stress und Gefühle der Nervosität, Angst, Wut, Unsicherheit

– Hitze

– Übergewicht

– Infektionen

– Stoffwechselerkrankungen z. B. Schilddrüsenüberfunktion

– Herz- und Kreislauferkrankungen z. B. Bluthochdruck

– Nervenstörungen

– Krebserkrankungen

– mangelnde Körperpflege

Körperpflege und Behandlung

Wenn Sie auch unter zu starkem Schwitzen leiden, so sollten Sie zur Bekämpfung dieses Phänomens die Ursache kennen, um es auch effektiv und langfristig behandeln zu können. Sollte es sich nicht um eine Ursache wegen Körperpflege handeln, was man durch regelmäßiges Waschen und viele Körperpflegeprodukte beheben kann, sind in der Naturheilkunde und Medizin mittlerweile viele Methoden bekannt, um das Schwitzen zu bekämpfen. Oft ist es empfehlenswert, mehrere Methoden miteinander zu kombinieren, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Hier einige Mittel zur Linderung und Behandlungsmöglichkeiten:

– Schüssler Salze: Natrium chloratum, Silicea

– Kräutertees aus Salbei, Pfefferminze und auch Ackerschachtelhalm

– Waschen mit Zitronensaft oder Obstessig

– Vollbäder mit Bockshornkleesaat

– atmungsaktive Kleidung aus Naturfasern tragen

– Autogenes Training bzw. Stressmanagement (wenn Hyperhidrose gegeben ist)

– gesunde Ernährung und nicht zu stark gewürzte bzw. scharfe Speisen

– Antitranspirantien (verschließen Schweißporen, so dass der Schweiß nicht mehr austreten kann)

– Akupunktur

– Operationen z. B. Entfernung der Schweißdrüsen oder Spritzen des Nervengiftes Botulinumtoxin A

Schwitzen ist ein lebenswichtiger Vorgang im und am menschlichen Körper. Starkes Schwitzen kann jedoch sehr unangenehm werden und in den meisten Fällen ist das Schwitzen stressbedingt oder Ursache von hormonellen Veränderungen. In manchen Fällen stecken auch ernstzunehmende Krankheiten dahinter, weshalb es wichtig ist, dass vermehrte Schwitzen mit einem Arzt abzusprechen, wenn es sich nicht bessert.

Sport ist nur ein Aspekt beim Abnhemen

Mit intensiver Bewegung forcieren Sie Ihre Fettverbrennung, ein wichtiger Bestandteil des Abnehmens. Sie sollten aber nicht nur auf Sport setzen, zugleich sollten Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten ändern. Bei beiden Aspekten empfehlen sich nachhaltige Methoden, mit denen Sie den gewünschten Effekt erzielen und Ihre Gesundheit nicht gefährden.

Übergewichtige führen ihrem Körper zu viele Kalorien zu, mangels sportlicher Aktivitäten verbrennen sie außerdem zu wenig. Deswegen sollten Betroffene an beiden Punkten ansetzen. Verfolgen Sie dabei das Ziel, langfristig Kilos abzubauen. Radikaldiäten verbunden mit plötzlichem Intensivsport beinhalten nicht nur gesundheitliche Risiken, häufig folgt danach auch der berüchtigte Jo-Jo-Effekt. Es kommt bei der Gewichtsaufnahme nicht auf möglichst rasche Erfolge an, viel wichtiger ist die Nachhaltigkeit.

Die richtige Sportart finden

sport

So werden Sie sich nur auf lange Sicht über einen schlankeren Körper freuen, wenn Sie Gefallen an Sport finden. Quälen Sie sich dagegen als eher unsportlicher Typ in den ersten Trainingseinheiten, verlieren Sie eventuell rasch die Motivation und geben auf. Stattdessen sollten Sie einen realistischen Trainingsplan auf Basis Ihres aktuellen Fitnesszustands entwerfen. Steigern Sie über die Wochen und Monate die Intensität, drehen Sie beim Joggen, Nordic Walking oder Radfahren größere Runden oder absolvieren Sie diese in höherer Geschwindigkeit. Mit dieser gemäßigten Herangehensweise verhindern Sie Verletzungen und Zusammenbrüche, ungeübte Freizeitsportler setzen sich diesen Gefahren bei einem zu ehrgeizigen Trainingsstart aus. Verbessern Sie Ihre Fitness lieber Schritt für Schritt. Zudem sollten Sie die optimale Ausrüstung kaufen, etwa federnde Joggingschuhe, atmungsaktive Kleidung oder ein solides Fahrrad.

Weniger Kalorien

Auch bei der Ernährung sollten Sie eine nachhaltige Umstellung einer radikalen Methode wie einer Diät vorziehen. Prüfen Sie Ihre Gewohnheiten, führen Sie am besten ein Ernährungs-Tagebuch. So können Sie identifizieren, mit welchen Lebensmitteln Sie bisher für Ihr Übergewicht sorgten. Diese können Sie anschließend verbannen und durch kalorienarme Nahrung ersetzen. Dabei sollten Sie Rezepte recherchieren, die Ihnen schmecken. Empfinden Sie die neue Ernährung als Belastung, werden Sie wahrscheinlich bald einen Rückfall erleiden. Bestenfalls halten Sie sich für einen bestimmten Zeitraum an eine schonende Diät und beginnen mit Bewegung. Wenn Sie sich Ihrem Idealgewicht genähert haben, empfiehlt sich eine ausgewogene Ernährung sowie die Fortsetzung Ihrer sportlichen Aktivitäten.